Palliativmedizin

Dies ist eigentlich eine der ureigensten Aufgabengebiete des ärztlichen Berufs. Hier gilt es Patienten, die unter chronischen Erkrankungen leiden, die in unmittelbar nächster Zeit zum Ableben des Patienten führen, die Lebensqualität zu erhalten bzw. zu verbessern.

Dies nach dem Motto: Nicht dem Leben Jahre geben, sondern den Jahren Leben geben.

Es wird in erster Linie syptomorientiert gearbeitet. Beschwerden wie Atemnot oder Übelkeit und noch viele andere werden versucht zu lindern bzw. zu beherrschen.